Voltaire und Rousseau

http://www.britishmuseum.org/research/collection_online/collection_object_details/collection_image_gallery.aspx?partid=1&assetid=529376001&objectid=1560050 (Charles Grignon: Voltaire und Rousseau, 1767, Titelblatt eines Werks von Johann Heinrich Füßli)

Die Figur links ist Rousseau; er hat in seiner linken Hand ein Lot – den Maßstab des Richtigen. Mit seiner Rechten weist er auf Voltaire hin, der die Szene beherrscht – er ist also nur eine Randfigur, die den Betrachter anweist zu schauen, ist zugleich aber auch als Gegenspieler Voltaires bekannt.

Voltaire reitet auf einem nackten Mann, der auf allen Vieren kriecht – der ursprünglich freie Mensch – und beherrscht ihn mit seiner Peitsche. Das Motiv erinnert an die Frau, die auf dem Mann reitet (Aristoteles und Phyllis). Am Galgen sind die Gerechtigkeit und die Freiheit aufgehängt und damit tot – vermutlich deutet Rousseau an, dass an ihrer Stelle Voltaire gehängt werden müsste. Auf dem Galgen steht das Modell bzw. der Rest eines Tempels, der dem Jupiter geweiht ist (dem Gott der Freiheit: Iovi Liberatori).

Das Bild ist in der Perspektive des Rousseau’schen Denkens zu sehen, während der richtige Voltaire sich durchaus mit den Mächtigen anlegen und der richtige Rousseau mit ihnen seine Kompromisse machen konnte.

Eine Vorlage des Blattes Grignons ist „The Savage Man“, Karikatur nach einer Skizze von James Boswell; unbekannter Stecher, 1767: http://www.americanantiquarian.org/Inventories/Europeanprints/Box1Folder2/4158.jpg. Der wilde Mann ist Rousseau, er steht im Zentrum; rechts von ihm steht Voltaire, der ein Steckenpferd reitet, er schlägt nach Rousseau mit einem Taschentuch und sagt: „Ich werde ihm die Menschlichkeit schon einpeitschen.“ Im Hintergrund tummeln sich prädarwinistische Affen mit der Sprechblase von Rousseaus Werk „Discours sur […] l’inégalité parmi les hommes“ von 1755. Der wilde Mann Rousseau wirft das Geld weg (im Stil des Diogenes) und tritt Rentenpapiere und geöffnete Briefe mit Füßen. Links von ihm steht Hume, der ihn nach England eingeladen hatte, mit einem Futtertrog.

(Ich habe mich an Reinhard Brandt: Philosophie in Bildern, 2000, S. 210 ff. gehalten.)

https://de.wikipedia.org/wiki/Voltaire (Voltaire)

https://de.wikipedia.org/wiki/Jean-Jacques_Rousseau (Rousseau)

https://de.wikisource.org/wiki/Voltaire_und_Rousseau (Voltaire und Rousseau)

http://www.correspondance-voltaire.de/rousseau_und_voltaire.html (dito)

http://www.site-magister.com/volrous.htm#axzz3jFqmxhlZ (dito)

http://www.recherche-online.net/philipp-blom.html (Voltaire, Rousseau und ihre Mitstreiter)

http://www.welcker-online.de/Texte/Voltaire/Aufsaetze/brief_rousseau.pdf (Brief Voltaires an Rousseau, 1755)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s